Mit 20 Jahren nachhaltig in die Zukunft

Am 28. September 2022 veranstaltete das BeraterNetz Mainfranken e.V. anlässlich seines 20-jährigen Bestehens eine Vortragsveranstaltung unter dem Motto „Nachhaltig in die Zukunft“. Über 30 Teilnehmer erhielten Einblicke in unterschiedliche Ansätze der Nachhaltigkeit und wie sich dies in ihren Unternehmen umsetzen lässt.

Thomas Schäfer, Geschäftsführer der WVV, berichtete in einem kurzweiligen Vortrag über die Diskrepanz von Anspruch und Wirklichkeit und wie sich manche Ziele auf die Struktur und die Kultur eines Unternehmens auswirken. Anhand einiger Beispiele zeigte er auf, wie sich die aktuellen Rahmenbedingungen zukünftig auswirken werden.

Im Anschluss an eine lebhafte Diskussionsrunde gaben die Mitglieder des BeraterNetzes Christoph Schalk, Marco Scherbaum und Dr. Stefan Müssig in Ihren Impulsvorträgen den Teilnehmenden Ideen für die Umsetzung in verschiedene Bereichen an die Hand.

Christoph Schalk stellte das Thema Empowerment in der Unternehmensführung und -kultur mit Blick auf den Modetrend New Work in den Fokus. Seiner Erfahrung nach lässt sich vieles besser und nachhaltiger in Unternehmen umsetzen und erreichen, wenn die Mitarbeiter die Ziele mit gestalten, verstehen und schlussendlich mit Leben füllen. In seinen Coaching-Programmen gibt er dieses Wissen an Führungskräfte weiter.

Marco Scherbaum, unter anderem Senator h.c. im europäischen Wirtschaftssenat für den Bereich Gesundheitspolitik, zeigte den Teilnehmenden auf, wie sich die Fluktuation im Unternehmen durch eine nachhaltige und wertschätzende Gesundheitsvorsorge reduzieren lässt. Mit dem Modell von Health4All® bieten die Unternehmen ihren Mitarbeitenden Zugang zu unterstützenden und vorsorgenden Maßnahmen in der Gesundheit. Somit wird ein zusätzlicher Anreiz geschaffen.

Dr. Stefan Müssig, Geschäftsführer der WUQM GmbH, gab einen Einblick in verschiedene Managementsysteme, die das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus setzen. Beispielsweise stellt die EMAS-Zertifizierung ein Instrument dar, welches sich zu einem etablierten Standard entwickelt hat, um die Nachhaltigkeit in Unternehmen nachweisen zu können. Bereits einige Firmen auch aus der Region Mainfranken profitieren von den Vorteilen und unterstreichen damit ihre nachhaltige Unternehmensausrichtung.

Im Anschluss konnten die Teilnehmenden sich bei Snacks und Getränken über die neuen Einblicke austauschen und netzwerken. Insgesamt zeigte sich Thomas Görgens, Vorstand des BeraterNetzes, sehr zufrieden mit der Resonanz und die Wichtigkeit, mit der das Thema Nachhaltigkeit aufgenommen wurde.